Veranstaltungen

Vorträge, Seminare und Workshops

 

24.09.2016

Kinderfrei - Kinderlos

Kinderwunsch und Wunschkind - lesbische Identitäten

Workshop

 

30.09/01.10.2016

Vortrag und Workshop

Stuttgart LSVD

weitere Informationen:

Regenbogenfamilien

seminar

 

13.10.2016

Wertschätzende Kommunikation und Demenz

Workshop Düsseldorf

DRK-Bildungszentrum

 

02.11.2016 18 Uhr

Vortrag

Demenz und Sexualität

"Vom Leben und Lieben"

Solingen

 

03.11.2016 Trier

Vortrag

Lesbische Identitäten

Queernet RLP

Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit lesbischer Lebensformen

 

 

09.01.2016 Gelsenkirchen

Gelingende Kommunikation - Ich höre was, das Du nicht sagst...

http://www.bsvw.org/

 

 

13.01.2016 Universität Dortmund

Regenbogenfamilie - Werden und Sein

 

19.01.2016 Frauenberatungsstelle Düsseldorf

Lesben und Kinderwunsch - fortlaufendes Gruppenangebot

 

01.02.2016 Düsseldorf

Kommunikation und Demenz

Training und Austausch für Begleitende

 

15.04.2016 Diversität in Familien - Jede Jeck is anders - LVR Köln

Regenbogenfamilie - Werden und Sein

 

19.04.2016 Frauenberatungsstelle Düsseldorf

Lesben und Kinderwunsch - fortlaufendes Gruppenangebot

 

01.05.2016 IFED

International Family Equality Day - Politisches Picknick

ab 13 Uhr am Rheinufer Höhe Johannes-Rau-Platz

 

02.06.2015 9-17 Uhr

Herausforderndes Verhalten im stationären Pflegealltag

Mettmann

 

11.06.2015 18.30 Uhr

Werkstattgespräch

Demenz, Leiblichkeit und Sexualität

Leiblichkeit und Sexualität zu leben kann eine große Ressource sein, auch mit einer Erkrankung, die kognitive Einschränkungen mit sich bringt. Andererseits führt eine Enthemmung häufig auch zu großen Herausforderungen für Angehörige und Pflegende.

Ein Gesprächsabend der Alzheimer Forschungsinitiative in Mettmann.

 

18.04.2015

15.30 Uhr Vortrag

Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt!

Wenn Wünsche trotz aller Anstrengung nicht in Erfüllung gehen, ist das ein schweres Los, wenn es sich um einen existenziellen Wunsch handelt umso mehr. Welchen Umgang finden Lesben, wenn das Warten scheinbar unerträglich wird?

frauenberatungsstelle düsseldorf

 

13.03.2015

19 Uhr in Münster

Lesbische Identitäten im Wandel

weitere Informationen:

https://de-de.facebook.com/events/426247704210758/

 

18.03.2015

Fachtagung LWL

Regenbogenfamilie und Pflegefamilie in Dortmund

 

 

06.03.2014 Mit Herz und Verstand

Wertschätzende Kommunikation  und Demenz

Die Kommunikation mit Demenzerkrankten stellt Angehörige, Betreuer_innen und Pflegekräfte vor zahlreiche Herausforderungen: Im hektischen Alltag ist es oft schwierig, mit desorientierten Menschen alltägliche Gesprächsituationen zu meistern und dabei das nötige einfühlungsvermögen beizubehalten. In diesem workshop werden Sie einen Einblick in das Konzept der einfühlenden Kommunikation mit desorientierten Menschen bekommen. Eine grundlegende Haltung, um alltägliche Hürden in der Kommunikation zu überwinden, wird kurz dargestellt. Bei den von Naomi Feil, Nicole Richards und Carl Rogers mit unterschiedlichen Grundgedanken entwickelten Konzepten steht der (desorientierte) Mensch mit seiner persönlichen Geschichte im Vordergrund. Ihm zu begegnen, ihm das „Angenommen-Sein" zu vermitteln und eine Brücke in seine Welt zu bauen, sind Ziele dieser alltäglichen validierenden Kommunikation. Darüber hinaus können Sie im Workshop Ihre ganz individuellen Fragen, Anregungen und Begegnungen einbringen!

In Kooperation mit dem Bildungszentrum des DRK-Bildungszentrum

 

10.03.2014 13.30 - 17.30 Uhr

Demenz und Kommunikation
Vom Hören und Sehen - wie die Kommunikation gelingen kann!

Workshop im Rahmen des Projektes "Berührungspunkte Demenz"

Ein Mutmach-Seminar

In Kooperation mit der Evangelische Fachberatung Demenz

Nähere Informationen: Frau Maike Keske 0211 9482750

 

 

05.04.2014 15.30 - 17 Uhr

Vortrag: Regenbogenfamilien und der Aktionsplan in NRW

Was hat der Aktionsplan NRW für Regenbogenfamilien verändert?

Wird Veränderung im Familienalltag spürbar?

Politische Familienarbeit von Grenzen und Herausforderungen...

Anmeldung über die frauenberatungsstelle düsseldorf e.V.
In Kooperation mit der Landeskoordination Anti-Gewalt-Arbeit NRW
Gefördert vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

 

26.04.2014 Workshop 11 - 18 Uhr

Lesbisch leben und arbeiten!

Ich bin lesbisch und die Beste für den Job!

Wie kann ein selbstbewusstes Outing gestaltet werden?

Wie können lesbische Frauen ihren Befürchtungen begegnen?

Welche Wege gibt es mit diskriminierenden Erfahrungen umzugehen?

Anmeldung über die frauenberatungsstelle düsseldorf e.V.
In Kooperation mit der Landeskoordination Anti-Gewalt-Arbeit NRW
Gefördert vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

 

14. Mai 2014, 09.30 – 16.00 Uhr

Wie können Schule und Jugendhilfe Kinder und Jugendliche aus „Regenbogenfamilien“ unterstützen?

NRW-Fachaustausch 2014 des Projekts Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie im Rahmen der Hirschfeld-Tage in NRW,

in Kooperation mit der Stadt Köln, Bezirksrathaus Wiener Platz

 

21.05.2014 18 Uhr Solingen

„Das ist doch zum aus der Haut fahren“ – Wenn Herausforderungen überfordern!

Aggression und Gewalt in der Pflegebeziehung mit desorientierten Menschen

Ein Tabuthema – Warum es auch etwas mit uns zu tun hat...

Was ist das eigentlich – Gewalt? Welche Formen gibtes? Wie und warum kommt es zu gewalttätigen Handlungen in der Pflege? Es entstehen Teufelskreise...Wie sehen diese aus? Warum sind besonders desorientierte Menschen und deren Begleitung betroffen? Was können Sie tun, um frühzeitig zu erkennen, zu reflektieren und gegenzusteuern? Was tun, wenn Gewalthandlungen geschehen sind?

In Kooperation mit http://www.busch-stiftung.de/

 

12.06.2014 Regenbogenfamilie macht Kita

Mainz 18 Uhr

In RLP wird der neue Kita-Koffer eingeführt. Regenbogenfamilien werden als ein Teil von Familienvielfalt präsentiert werden!

 

09.07.2014 Regenbogenfamilie werden uns sein

Junge lesbische Frauen und schwule Jungen möchten in ihrem Leben auch Familien gründen. Welche Wege gibt es und wie können Stolpersteine überwunden werden!

Together Gelsenkirchen

 

10.07.2014 Cybermobbing

DRK Düsseldorf

Was ist das? Wie kommt es dazu? Wie lässt es sich vorbeugen? Was können wir tun, wenn es passiert ist?

In Rahmen der Ausbildung des DRK Bildungszentrum Düsseldorf

 

23.08.2014 Regenbogenfamilie werden und sein

Münster

Lesben und Schwule werden und sind Eltern. Was sind Chancen der Regenbogenfamilie, welche Herausforderungen gibt es und was sagt die Forschung dazu?

 

17.09.2014 Mobbing

20 Uhr kfd-Gemeinde St.Paulus

Wann handelt es sich noch um Hänseleien und wann fängt Mobbing an. Was macht das Thema Mobbing so schwierig und was können Menschen tun, wenn sie schon mitten drin sind?

 

 

Samstag, 29. November 2014, 11 – 17 Uhr

Selbst bewusst lesbisch?!
(Kommunikative) Strategien zum Umgang mit alltäglicher Lesbenfeindlichkeit und Übergriffigkeit

Wie erlebst Du Dein lesbisches Leben im Alltag? Wo sind die kleinen und großen Überwindungen, Zurückhaltungen? Wie viel (Un-)Sichtbarkeit gönnst Du Dir? Lachst Du über Lesbenwitze noch mit? Wann ist bei Dir Schluss mit lustig? Wie geht es dann weiter?

frauenberatungsstelle düsseldorf e.V.

 

 

01.12.2014 Vortrag 18 Uhr

Das Private ist politisch - Lesbisch lieben und leben

Was hat denn meine Beziehung mit Politik zu tun? Meine Liebe ist doch Privatsache!

Welche Formen von lesbischen Beziehungen gibt es und was haben diese mit Politik zu tun? Welche (un)bewussten Vorstellungen bringt jede von Beziehung mit? Welche Auswirkungen haben Beziehungen im kleinen und im großen Miteinander?!

Der Abend ist als Anregung zum Austausch über Lesben, Lieben und Leben gedacht.

PULS Düsseldorf

Aktuelles

IFED 2017

Der Film über Regenbogenfamilien

 

08.06.2017 Workshop

Vom Wunsch zum Kind - Familiengründung für lesbische Frauen und Queers

Düsseldorf, Frauenberatungstelle

 

10./11..06.2017 Seminar

Empowerment für Regenbogenfamilien in NRW

Köln DJH

 

01.07.2017 Vortrag/Workshop

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Sozialwirtschaft

Düsseldorf

 

Sommerpause

 

28.09.2017 Workshop

Demenz und wertschätzende

Kommunikation

 

30.09.2017 Vortrag/Workshop

Regenbogenfamilien in der Kommune. Struktur-Familie-Entwicklung

AWO Essen

 

17.11.2017 Werkstattgespräch

Demenz und Krankenhaus

Perspektiven und Ansätze für Betroffene und Angehörige

 

 

Laufend

montags 15-17 Uhr

Gruppe für lesbische, schwule und trans*-Eltern in Kooperation mit der AWO-Düsseldorf

 

Workshop
Druckversion Druckversion | Sitemap
Mundwerk: Michaela Herbertz-Floßdorf - Flurstraße 75 - 40235 Düsseldorf - Tel./Fax 0211 98 74 00 81 - Mobil 0179 29 80 363 - info@mundwerk-training.de